Glas

Glas

Bei AJM bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Verglasung an. Von 2-fach-Verglasung, die vor allem für Passivhäuser geeignet ist, bis zu verschiedenen 2-fach-Verglasungen. Unabhängig davon, für welche Verglasung Sie sich entscheiden, es gilt, dass AJM Fenster mit einer entsprechenden Verglasung jährlich auch bis zu 36 % Energieeinsparrungen erzielen.

Uw – Wärmedurchgangskoeffizient

Bei der Auswahl der Fensterverglasung beachten Sie, welchen Wärmedurchgangskoeffizient des Fensters (gibt an, wie viel Energie pro Grad (1K) Temperaturdifferenz über eine Fläche von 1m2 in einer bestimmten Zeit entweicht) die Verglasung zusammen mit dem Profil ermöglicht. Wichtig zu merken ist – je kleiner der U-Wert, umso besser ist die Wärmedämmung.

2-fach oder 3-fach-Verglasung?

Eine 3-fach-Verglasung wird für neue, energetisch anspruchsvolle Objekte wie Niedrigenergie- und Passivhäuser empfohlen.

Eine 2-fach-Verglasung mit einem hochwertigen Profil erfüllt hingegen die Erwartungen an die Energieeinsparungen bei klassischen Objekten, Renovierungen und energetischen Sanierungen.

Vorteile und Nachteile beider Verglasungen werden in der folgenden Tabelle dargestellt. 

Schalldämmung

Die Schalldämmung des Fensters hängt vor allem von der Verglasung ab. AJM Fenster zeichnen sich mit einem Rw-Wert von 27 bis 51 dB aus.

About the Author

Leave a Comment